Kultur in Zeiten der Krise

Das gesamte öffentliche Leben ist aktuell wegen der Corona-Krise heruntergefahren. Das betrifft natürlich insbesondere auch die Kultur: Kultureinrichtungen (wie auch das kult) sind geschlossen, Veranstaltungen können nicht stattfinden, Menschen sollen sich wenn möglich nicht treffen.

Gerade für Kulturschaffende, die oft selbstständig sind und nicht auf einen finanziellen Puffer zurückgreifen können, kann dies zusätzlich zur Corona-Krise auch eine persönliche berufliche Krise mit sich bringen.

Aber auch für alle anderen soll das kulturelle Leben nicht ganz stillstehen! Das Team des kult möchte deswegen neue Wege gehen. Wir sammeln hier Hilfreiches, Lustiges, Lehrreiches und Unterhaltsames rund um die Themen Kultur in Zeiten von Corona, Kulturgeschichte des Westmünsterlandes online und geben Einblicke in das kult, das natürlich auch während der Schließung für Besucherinnen und Besucher nicht stillsteht!

Wir wünschen einen anregenden Besuch unseres digitalen Angebots und vor allem: Bleiben Sie gesund!


Im kult mit Rock McSock - Folge 1


08.04.2020
Aktuell kann wegen Corona kein Mensch ins Museum gehen. Wir haben deshalb Rock McSock eingeladen, dass Museum für euch zu erkunden! Die berühmte Socke hat sich dabei ganz genau umgeschaut und sich zu den Exponaten einiges erklären lassen. Regemäßig werden wir euch hier präsentieren, was er dabei Spannendes gefunden hat. Hier nun Clip 1: Die Bildtapete "Telemach auf der Insel der Calypso".


Lebenszeichen aus dem kult: Videoclips aus dem Museum

02.04.2020
Aktuell hat das kult für Besucherinnen und Besucher geschlossen und steht leer und einsam da. Wir wollen Ihnen weiterhin die Möglichkeit geben, sich die spannenden Exponate unserer Ausstellungen anzuschauen - wenn Sie nicht ins kult kommen können, bringen wir das kult eben zu Ihnen. Deshalb war unsere Leiterin Corinna Endlich im kult unterwegs. Die dabei entstandenen Videoclips präsentieren wir Ihnen hier und in den Sozialen Netzwerken in den kommenden Tagen und Wochen.

Hier geht's zu Clip Nr. 2!


Lebenszeichen aus dem kult: Videoclips aus dem Museum

31.03.2020
Aktuell hat das kult für Besucherinnen und Besucher geschlossen und steht leer und einsam da. Wir wollen Ihnen weiterhin die Möglichkeit geben, sich die spannenden Exponate unserer Ausstellungen anzuschauen - wenn Sie nicht ins kult kommen können, bringen wir das kult eben zu Ihnen. Deshalb war unsere Leiterin Corinna Endlich im kult unterwegs. Die dabei entstandenen Videoclips präsentieren wir Ihnen hier und in den Sozialen Netzwerken in den kommenden Tagen und Wochen.

Hier geht's zu Clip Nr. 1!


Schnelle Hilfen für Kultureinrichtungen und FreiberuflerInnen in Folge der COVID-19-Pandemie dringend notwendig

23.03.2020
bereits jetzt zeichnet sich ab, dass die COVID-19 Pandemie gravierende Auswirkungen auf die wirtschaftliche Situation vieler von uns und die der Museen haben wird. Der Deutsche Museumsbund hat sich deshalb in der letzten Woche mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien eng abgestimmt und ein Soforthilfsprogramm für Selbständige und Kleinunternehmer*innen im Kulturbereich gefordert.

Die Forderungen, wie z. B. die Ausgabenlast (Sozialversicherungsbeiträge) für im Kulturbereich tätige FreiberuflerInnen sofort zu senken bzw. für die Dauer der Krise auszusetzen, und eine Liste mit Sofortprogrammen sowie hilfreichen Tipps für Selbstständige finden Sie hier.


Sofortprogramm zur Unterstützung freischaffender Künstlerinnen und Künstler aufgrund der Auswirkungen der Coronavirus-Krise

20.03.2020
Das Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-
Westfalen hat mit Erlass vom 19.03.2020 ein Sofortprogramm zur Unterstützung freischaffender Künstlerinnen und Künstler veröffentlicht.

Weitere Infos hier.