Ausstellungsarchiv

Seit der Eröffnung am 15. Juli 2017 zeigt das kult regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen. Hier sind vergangene Ausstellungen chronologisch aufsteigend aufgelistet.


Knoblauch, Abakus, Himmelszelt. 1623 - eine KinderMitmachWelt

Ein Ausstellung für die ganze Familie!


12. November bis 14. April 2024

 

"Anfassen und Ausprobieren ausdrücklich erwünscht" lautet das Motto dieser Ausstellung.

Wie lebte es sich im 17. Jahrhundert im Westmünsterland? Acht fiktive Kinder aus vier Gesellschaftssschichten führen es vor - und die Kinder von heute können es nachmachen. In standesgemäßer Verkleidung, natürlich, sonst würden sie ja zu sehr auffallen!

Programm zur Finissage am 14. April:

11:00 Uhr Die Auswirkungen der Schlacht von Stadtlohn – Vortrag im kult

Das Jahr 2023 stand im Zeichen zweier runder Gedenken:
375 Jahre Westfälischer Frieden 1648 und 400 Jahre Schlacht
bei Stadtlohn 1623. Wie war es eigentlich zum Dreißigjährigen
Krieg und zur Schlacht bei Stadtlohn gekommen, was waren
ihre Folgen und wie prägen sie das Münsterland bis heute?

Dauer 60 Minuten, für Erwachsene
Teilnahme kostenlos, Anmeldung unter Tel (02861) 681 1415

 

13:00 Theater im kult

Wie sah das Leben der Kinder vor 400 Jahren aus?
Schülerinnen der St. Norbert-Schule aus Vreden haben
sich dazu ihre ganz eigenen Gedanken gemacht und
ein Theaterstück geschrieben.

Dauer ca. 30 Minuten, für Kinder ab 5 Jahren
Teilnahme kostenlos

 

14:00 Schach-Turnier im kult

Das Beste haben wir uns zum Schluss aufgehoben.
Zum Ende der KinderMitmachWelt findet zusammen mit
der Schachgemeinschaft Ahaus/Wessum e.V. ein richtiges
Schach-Turnier statt, bei dem alle Freunde des Spiels
der Könige teilnehmen können.

Dauer 120 Minuten, für Kinder ab 7 Jahren
Teilnahme kostenlos, Anmeldung unter Tel (02861) 681 1415

 

Flyer inkl. Begleitprogramm



Die Spur des Goldes

Escape-Room im kult Westmünsterland

 

Die Heimatforscherin Luise Leusing ist im ganzen Münsterland als Autorität für die Geschichte der Region bekannt. Doch nun ist sie verschwunden! Genau in dem Moment, indem sie eine sagenhafte Entdeckung gemacht hat …
Alles, was sie hinterlassen hat, sind ein Brief und der Schlüssel zu ihrem Büro. Jetzt seid ihr am Zug herauszufinden, was hinter dem mysteriösen Verschwinden der Forscherin steckt. Doch die Zeit drängt, denn ihr seid nicht die Einzigen, die sich an ihre Fersen geheftet haben und sollte jemand anders sie vor euch finden, könnte es für Frau Leusing sehr gefährlich werden …
Schafft ihr es, der Spur des Goldes zu folgen und das Rätsel um Frau Leusing und ihre Entdeckung zu lösen?

1 Raum – 60 Minuten – jede Menge Rätsel! Das sind die Zutaten für ein spannendes Event im kult. Egal ob als Teambuilding, Familienausflug, Junggesell:innenabschied oder spannenden Nachmittag mit Freund:innen – „Die Spur des Goldes“ ist ein mitreißendes Erlebnis für Gruppen bis 6 Personen

Bitte finden Sie sich ca. 15 Minuten vor Ihrem gebuchten Termin im kult ein.

 

Dauer: 60 Minuten
Gruppengröße: 3 - 6 Personen
Alter: ab 14 Jahren empfohlen

Kosten: 50,- Euro

Stornierungsbedingungen:

Stornierungen sind bis drei Tage vor Termin kostenfrei.

Bei kurzfristigen Absagen stellen wir Ihnen die Hälfte der Kosten in Rechnung,

bei Nichterscheinen am Termin die volle Rechnungssumme.

 

Öffnungszeiten: Di, Mi, Do, Sa, So: 10-17 Uhr / Fr 10-20 Uhr

 

 

 

Buchung:

Telefon: 02861 – 681 1415
E-Mail: kult@kreis-borken.de
Online: www.kult-westmuensterland.ticketfritz.de


Der Escape-Room „Die Spur des Goldes“ findet im kult Westmünsterland im Rahmen des Themenjahres „1623 – Zwischen Himmel und Hölle“ anlässlich des 400. Jahrestages der Schlacht am Lohner Bruch bei Stadtlohn statt. Viele weitere Informationen, Ausstellungen und Events rund um dieses Thema sind auf www.1623.info zu finden.

 

 


Heimat.Verein.Bücher

50 Jahre Schriftenreihe des Heimatvereins Vreden

Sonderausstellung im kult Westmünsterland

11. Mai bis 01. Oktober 2023

 

Im Jahr 1973 legten Wilhelm Elling und Dr. Hermann Terhalle den Grundstein für eine Publikationsreihe, die ihresgleichen sucht. Mit inzwischen 105 regulären Bänden und 18 Sonderveröffentlichungen ist die Schriftenreihe des Heimat- und Altertumsvereins der Vredener Lande e.V. einzigartig in der Heimatvereinslandschaft. Anlässlich des 50. Jubiläums der Reihe widmet das kult dieser außergewöhnlichen Publikationstätigkeit eine Sonderausstellung. Dabei stehen die Bücher im Fokus.

Thematisch decken sie von historischen Quellen über die Aufarbeitung der Geschichte Vredens und des Westmünsterlandes, unter anderem Untersuchungen zum Brauchtum, historischen Hausrat und zum Handwerk bis hin zu Sammlungen plattdeutscher Texte sowie der Erforschungvon Flurnamen ein großes Spektrum heimatkundlicher Literatur ab.

Objekte aus der Sammlung sowie Medienstationen geben Einblicke in diese Themenvielfalt. Aber auch die Geschichte der Reihe selbst, ihre Entstehung und Entwicklung, ihre Autorinnen und Autoren, werden thematisiert. Lesestationen bieten zudem die Gelegenheit, in den Werken zu stöbern.


Begleitprogramm

Öffentliche Ausstellungsführungen


Sonntag, 21. Mai, 15 Uhr

Sonntag, 18. Juni, 15 Uhr

Sonntag, 16. Juli, 15 Uhr

Sonntag 20. August, 15 Uhr

Sonntag 17. September, 15 Uhr

Max. 20 Teilnehmer:innen,Teilnahme kostenlos
Anmeldung unter 02861/681-1415

24.05.2023, 18:30 Uhr: Vortrag Erlesene Heimat - Heimat erlesen


Die Publikationen des Heimatvereins Vreden

Dr. Volker Tschuschke

Teilnahme kostenlos, Anmeldung unter Tel 028617/681-1415

15.06.2023, 19 Uhr: Kino im kult spezial: Grenzerinnerungen

 

Videografin Jahra Esser und Bert Smeenk von der Stiftung “Ik vraag me af” aus Eibergen haben zwei Jahre im Grenzgebiet zwischen Deutschland und den Niederlanden Erinnerungen an den Zweiten Weltkrieg und die NS-Zeit gesammelt. 22 Zeitzeug*innen sind befragt und gefilmt worden. Ihre Erlebnisse stehen im im Zentrum der 75-minütigen Dokumentation, die den „People to People“-Preis gewonnen hat.

Das Projekt wurde finanziell unterstützt von:
INTERREG Deutschland Nederland und Provincie Gelderland

Teilnahme kostenlos, Anmeldung unter Tel  02861/681-1415

25.06.2023: Konzertlesung mit dem Madrigalchor

in Kooperation mit der Öffentlichen Bücherei St. Georg Vreden

Teilnahme kostenlos. Anmeldung unter 02861/681-1415

29.06.2023: Vortrag: Die Verkehrsentwicklung im Westmünsterland

 

Dr. Hermann Terhalle

Teilnahme kostenlos, Anmeldung unter 02861/681-1415

10. + 12.7, 15 Uhr: Handy Fotokurs - Mit dem Handy durch die Geschichte unserer Stadt

 

Für Kinder ab 10 Jahre

Nach einer kleinen Einführung zru Bildgestaltung und ein paar kreativen Ideen, können die jungen Heimatforscherinnen und Heimatforscher in die Geschichte Vredens eintauchen und aus ihrer Perspektive dokumentieren. Zu den entsprechenden Fotos können Texte geschrieben werden oder die Bilder sprechen einfach für sich. Abschließend werden die kreativen Arbeiten im kult-Gebäude ausgestellt. Es sind zwei aufeinander folgende Termine, um den Kindern Zeit zu geben.

Mitzubringen: Handy, Notizbuch, Taschenspiegel

Leitung: Sandra lentfort

Teilnahme kostenlos. Anmeldung unter 02861/681-1415

 

13.07.2023, 18:30 Uhr: Vortrag: Vom "Ländlichen Bauen" zur "Agrararchitektur"

 

Dr. Andreas Eiynck

Themen und Thesen zum Bauen auf dem Lande aus dem Blickwinkel von 1983 und 2023

Teilnahme kostenlos. Anmeldung unter 02861/681-1415

 

25.07.2023, 15:00 Uhr: Alte Kinderspiele - neu entdeckt

 

Das Spiele-Team des Heimatvereins trifft sich mit interessierten Kindern. Gespielt wird gemeinsam; unter anderem. "Macht auf das Tor", "Hohle Gasse" und "Pötte verkoopen"

 

Teilnahme kostenlos/ Ferienpassaktion Stadt Vreden

Anmeldung unter 02861/681-1415

 

24.08.2023, 18:30 Uhr: Filmvorführung: Adel-Bauern-Roboter

 

Anlässlich ihres 175-jährigen Bestehens hat die Sparkasse Westmünsterland den Film initiiert und gemeinsam mit dem Heimatverein Vreden entwickelt.

25 Schülerinnen und Schüler des Geschichtskurses des Gymnasiums Geogianum haben gemeinsam mnit der Sparkasse Westmünsterland, dem Heimatverein Vreden und den Filmemachern Jeanette Kuhn und Ferdinand Fries 15 Monate an dieser Zeitreise durch die Geschichte Vredens gearbeitet.

 

Teilnahme kostenlos. Anmeldung unter 02861/681-1415

 

07.09.2023, 18:30 Uhr: Autorenlesungen

 

Autorinnen und Autoren der Schriftenreihe des Heimatvereins tragen zu unterschiedlichen Themen ausgesuchte Texte aus ihren Büchern vor.

Teilnahme kostenlos. Anmeldung unter 02861/681-1415

 

21.09.2023, 18:30 Uhr: Vortrag und Film: Für die größten Füße der Welt

 

Georg Wessels berichtet von seinen Begegnungen mit den größten Menschen der Welt. Seine abenteuerlichen Reisen führten ihn dabei schon an die entlegensten orte unseres Planeten.

Teilnahme kostenlos. Anmeldung unter 02861/681-1415

 


Jan Lever: De Zwarte Tulp

Wenn der Frühling kommt. Niederländische Scherenschnitte

Sonderausstellung im kult Westmünsterland und im Scherenschnittmuseum im Alten Rathaus

2. April bis 28. Mai 2023

 

Die kleine Sonderpräsentation des niederländischen Scherenschnittvereins NVvP begleitet auf Einladung der Bürgerstiftung Vreden die Sonderausstellung der Künstlerin Joke Kooi-Varkevisser, die im Scherenschnittmuseumder Bürgerstiftung im Alten Rathaus gezeigt wird.

Mehr Informationen ...


Hubert Stroetmann: Naturmomente


10. Februar - 16. April 2023

Ein Faible für Fotografie hatte Hubert Stroetmann spätestens, seit er als kleiner Junge seine erste Kamera geschenkt bekam. Neben Sportveranstaltungen und Konzerten findet man den Vredener Autodidakten vor allem in der Natur. Den Blick dieser Augen, gefiltert durch die Linse seines Fotoapparates, präsentieren wir in dieser Ausstellung mit rund 30 Werken vornehmlich aus Vreden und der Umgebung.

Mehr Informationen ...


Museummobil


Auf der Suche nach NRW-Geschichten im Kreis Borken
Mobile Wanderausstellung des Hauses der Geschichte NRW
23. März bis 2. April 2023

In der Aufbauphase begibt sich das HdG NRW mit dem MuseumMobil auf die Suche nach der Landesgeschichte aus der Perspektive der Menschen: Was ist Nordrhein-Westfalen? Der Kreis Borken ist mit dem Standort kult Westmünsterland die vierte Station des MuseumMobils. Wenn es Vreden und den Kreis nach 11 Tagen wieder verlässt, nimmt es IHRE Objekte und Geschichten mit, um sie in Zukunft in Düsseldorf zu verwahren und auszustellen.


Abschied nehmen


Sterben, Tod und Trauer
LWL-Wanderausstellung
20. November 2022 - 29. Januar 2023

Sterben, Tod, Trauer - das LWL-Museumsamt widmet dem Übergang zum Tod eine Wanderausstellung. 

Mehr Informationen ...


Advent, Advent


Weihnachtszeit im Westmünsterland
Eine Kabinettausstellung
27. November 2022 bis 6. Januar 2023

Mehr Informationen ...


Butter + Brot = Butterbrot


Sonderausstellung
14. August - 06. November 2022

Im Mittelpunkt der Sonderausstellung steht die in Deutschland so beliebte Brotmahlzeit, die vor gut 500 Jahren die Speisesitten im Hanseraum grundlegend veränderte.

Mehr Informationen ...


Vielfalt Mensch


Skulpturen von Marlies Imping
kult-Schaufenster
16. August bis 3. Oktober 2022

Im Zentrum der Steinmetzarbeiten von Marlies Imping steht der Mensch mit seinen vielfältigen Emotionen, Wünschen und Wesenszügen. Diese einzufangen ist die Herausforderung, die die Künstlerin reizt.

Mehr Informationen zur Ausstellung...


Soziale Marktwirtschaft ist Kult - 75 Jahre Soziale Marktwirtschaft


7. Juni bis 31. Juli 2022

Ein Initiativkreis unter der Federführung der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft e. V. entwickelte aus Anlass des 75-jährigen Jubiläums der „Erfindung“ der Sozialen  Marktwirtschaft durch Alfred Müller-Armack im Herz-Jesu-Kloster in Vreden diese umfassende multimediale Ausstellung mit dem Motto „Soziale Marktwirtschaft ist Kult“

 

Mehr Informationen ...


Krisensicher


Partizipatives Ausstellungsprojekt
17. September 2021 - 30. Januar 2022
verlängert bis 27. März 2022

Das Wort „Krise“ ist seit Corona in aller Munde. Krisen erleben alle Menschen im Laufe ihres Lebens, oft viele Male. „Krisensicher“ macht genau die sichtbar. Menschen aus dem Kreisgebiet kommen in Interviews mit ihren ganz persönlichen Geschichten zu Wort.

Mehr Informationen ...


Bestickendes


Das Hobby der Christine Welper. Eine Kabinettausstellung
28. November 2021 bis 6. März 2022

Für die Vredenerin Christine Welper war das Sticken zeitlebens ein Hobby, das sie mit Begeisterung ausübte und das ihr viel Anerkennung einbrachte. Dabei arbeitete sie ihre kleinen und großen Kunstwerke mit großer Akribie und noch mehr Geduld.

Mehr Informationen zur Ausstellung...


KunstOrt Münsterland 2021


Zu Gast im kult
30. September bis 22. November 2021

Die Jury hat entschieden: 56 Kunstwerke von 45 Künstlerinnen und Künstlern wurden für die vier Ausstellungen im Krameramtshaus Münster, in der St. Barbara Kaserne in Dülmen, der Galerie Münsterland in Emsdetten und im kult in Vreden kuratiert.

Mehr Informationen zur Ausstellung...


Kann das weg?

Eine Kabinettausstellung
21. Mai bis 10. Oktober 2021

Schön ist nicht alles, was da in den musealen Sammlungen aufbewahrt wird. Warum werden kaputte Objekte nicht entsorgt? Die Kabinettausstellung zeigt Objekte, die Narben tragen. Es sind oft gerade diese Narben, die sie besonders machen.

Mehr Informationen zur Kabinettausstellung...


Do IT YOURSELF!

Wanderausstellung des LWL-Museumsamtes für Westfalen im kult Westmünsterland
27. Juni bis 22. August 2021

In den letzten Jahren ist das Selbermachen oder “Do it yourself” wieder voll im Trend. Aber warum machen Menschen Dinge selber, obwohl sie es nicht mehr müssten? Die Ausstellung “Do it yourself! Die neue Lust aufs Selbermachen” des LWL-Museumsamtes für Westfalen verfolgt, wie sich Motivationen zum Selbermachen seit den 1950er Jahren verändert haben.

Mehr Informationen zur Sonderausstellung ...

 


Mein Weihnachten

Virtuelle Ausstellung im Internet

Wir suchen Ihre persönlichen Weihnachts-Objekte: etwas, das Sie mit diesem Familienfest in Verbindung bringen; das schöne Erinnerungen an Weihnachten gibt; ein Stück Nostalgie beschert; etwas, das Sie zum Fest der Liebe von einem besonderen Menschen bekommen haben … oder etwas ganz Anderes.

Mehr Informationen zur Sonderausstellung...


30 Jahre Künstlergruppe KIM

10. Oktober bis 15. November 2020

Runde Geburtstage sollen gefeiert werden – auch in den durch Corona eingeschränkten Zeiten. Um Einblicke in Ihre Kunst zu geben, startet die in der Region bekannte Künstlergruppe ihr Jubiläumsjahr mit einer Ausstellung im kult in Vreden.

Mehr Informationen zur Sonderausstellung...


gewaschen und herausgeputzt

Eine Kabinettausstellung
7. Mai bis 18. Oktober 2020

Wie wuschen und pflegten sich die Menschen früher, bevor es Badezimmer mit Strom und fließend Wasser gab? Diese Kabinettausstellung blickt in die Sammlung des kult und zeigt eine alltagsgeschichtliche Entwicklung des 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

Mehr Informationen zur Sonderausstellung...


Sprechende Steine

3. September bis 4. Oktober 2020

Die Ausstellung im kult Vreden, die von der Deutsch-Simbabwischen Gesellschaft organisiert wird, zeigt Skulpturen von Bildhauern der sog. 1. und 2. Generation. Viele Bildhauer verbinden gekonnt Tradition und Moderne. In ihren Skulpturen leben tiefe menschliche Gefühle. Aber auch die Suche nach neuen Themen wie der Ökologie oder der humorvolle Blick auf menschliche Verhaltensweisen prägen die Skulpturen.

Mehr Informationen zur Sonderausstellung...


Hauptsache gesund!

18. Juni bis 16. August 2020

In mehr als 130 Zeichnungen nehmen 20 der besten Karikaturistinnen und Karikaturisten das Gesundheitssystem aufs Korn. Gerade in schwierigen Corona-Zeiten kann ein wenig Schmunzeln sicher nicht schaden

Mehr Informationen zur Sonderausstellung...


Im Westen was Neues! Fußball - Charleston - Bubikopf

22. November 2019 bis 1. März 2020
Verlängert bis 13. April 2020!

Jazzmusik, Leuchtreklamen, Infl ation und Straßenkämpfe – unser Bild über die Zeit der Weimarer Republik ist von den Großstädten geprägt. Aber wie veränderte sich das Leben im Westmünsterland?

Mehr Informationen zur Sonderausstellung...


Duckomenta. Ent-liche Grenzgeschichten

26. April bis 3. November 2019

An der Grenze zwischen Tradition und neuer Sachlichkeit, zwischen dem Münsterland und den Niederlanden hat die Verentung auch das kult erwischt. Große Werke der Kunstgeschichte im kult! - Mit einem Entenschnabel.

Mehr Informationen zur Sonderausstellung...


Natur im Fokus

Natur im Fokus. Fotografien von Hubert Stroetmann

01. bis 31. März 2019

Die Natur bietet zahlreiche Fotomotive; sie ist vielfältig, abwechslungsreich, schlicht und extravagant. Vieles ist mit dem bloßen Auge, beim flüchtigen Hinsehen, nicht immer gleich erkennbar. Denn oft liegt die Schönheit der Natur im Detail: zahlreiche solcher großen und kleinen Naturmomente hat der Vredener Fotograf Hubert Stroetmann mit der Kamera festgehalten.

Mehr Informationen zur Sonderausstellung...


(M)ein Weg zum Frieden

(M)ein Weg zum Frieden

 21. Oktober 2018 bis 27. Januar 2019

In Zeiten von Krieg, Terror und sogenannter Flüchtlingskrise ist das Streben nach Frieden wichtiger denn je. Und auch die Jahrestage des Beginns des Dreißigjährigen Krieges sowie des Endes des Ersten Weltkrieges drängen das Thema Frieden für das Jahr 2018 auf. Im Zentrum der Präsentation stehen Fotoportraits von 40 heute lebenden Menschen aus dem Münsterland, die in ganz unterschiedlicher Weise ihren Weg zum Frieden gefunden haben, anderen Menschen dabei helfen Frieden zu finden oder sich für einen Weg zum Frieden engagieren.

Mehr Informationen zur Sonderausstellung...


Passage trifft Grenze

Passage trifft Grenze

04. März bis 13. Mai 2018

Formen, Abstraktionen, Gegenständliches, Farben und Emotionen – das und vieles mehr zeigen die 60 grafischen Arbeiten von regionalen wie überregionalen Künstlerinnen und Künstlern. Die Ausstellung zeigt die Originalblätter der Jubiläumsausgabe „30 Jahre Deutsch-Niederländische Grafikbörse“ sowie 30 Grafiken aus der Sonderausstellung „Passage“ der Leipziger Grafikbörse. Die Werke zeigen die Bandbreite der zahlreichen grafischen Kunsttechniken – vom Holzschnitt über die Lithografie bis zum Tiefdruck ist alles vertreten.

Mehr Informationen zur Sonderausstellung...


#Reformation

#Reformation

26. November 2017 bis 25. Februar 2018

#Reformation ist ein partizipatives Ausstellungs- und Social-Media-Projekt zum Reformationsjubiläum in Kooperation mit dem Bibelmuseum Münster. Zu drei Begriffen bitten wir die Besucherinnen und Besucher um ihre Meinungen und Kommentare. Und der Input bestimmt, wie es mit Ausstellung und Veranstaltungsreihe weitergeht.

Mehr Informationen zu #Reformation...


KonsumKompass

KonsumKompass

10. November 2017 bis 25. Februar 2018

Mit dem Thema Konsum und Nachhaltigkeit befasst sich  „KonsumKompass“, eine Wanderausstellung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

  • Wie konsumiere ich nachhaltig?
  • Wie kann ich Energie einsparen?
  • Wie wird eine Jeans produziert und was hat das mit Nachhaltigkeit zu tun?

Auf all diese Fragen gibt die Ausstellung in multimedialen Stationen eine Antwort und regt dazu an, das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen.

Mehr Information zur Sonderausstellung...


Mein grünes Land

Mein grünes Land

20. August bis 15. Oktober 2017

„Mein grünes Land. Kulturlandschaften des Westmünsterlandes im Aufbruch
“ ist eine Ausstellung des LWL-Museumsamts für Westfalen anlässlich des Regionale-Präsentationsjahrs. Die Schau beschäftigt sich mit der Selbst- und Fremdwahrnehmung des Münsterlandes als „grünes Land“.

Mehr Information zur Sonderausstellung...


copro-porn.comscathunter.netfilthscat.comgirlshittingporn.com