Veranstaltungen

Konzerte, Philosophisches Café oder grenzübergreifende Aktionen rund um die Berkel - wir präsentieren hier eine Auswahl von Veranstaltungen und wünschen viel Spaß!

Klicken Sie einfach auf die kleinen Pfeile rechts und erfahren Sie mehr über die vielfältigen Veranstaltungen.

Aufgrund der akutellen Corona-Situation können im Augenblick keine Veranstaltungen im kult stattfinden. Hinweise zu den aktuellen Einschränkungen finden Sie bei den jeweiligen Veranstaltungen.

 

 


Sonntag, 11. Juli, 15:00 Uhr

Kult(ur) in der Hofanlage

Plattdeutscher Nachmittag - Lesungen, Geschichten, Musik
mit Doris Homolka, Agnes Kleingries, Annette Winkelhorst und den „Mannslöh“

 

 

 

 

Mehr

Eintritt: 10,- €; ermäßigt 7,50 €

Kartenbestellung unter: www.reservix.de Tel. 0180 - 6700733

oder

kult Westmünsterland; Kirchplatz 14, 48961 Vreden  Tel. 02861 - 681 - 1415

Informationen zu den Mitwirkenden

 Annette Winkelhorst

Die Autorin Annette Winkelhorst, geboren und aufgewachsen in dem Dorf Wessum bei Ahaus, schreibt seit Jahren Kurzgeschichten und Gedichte in münsterländischem Sandplatt.

Noch heute wird diese Sprache im Familienverbund gesprochen. Sie lebt seit mehr als 20 Jahren im westlichen Ruhrgebiet und ist dort als Ergotherapeutin tätig. Ihre Generation ist eine der letzten, die mit dieser schönen und alten Sprache aufgewachsen ist und auch heute noch fließend beherrscht.

Bereits veröffentliche Bücher sind ‚PlattFormen‘ (2015), ‚Is datt noch achter Coesfeld?‘ (2017) und ‚Rund üm denn Kerktoorn‘ (2019). Aktuell erschienen ist „Puppkrutt – Pogo – Punkerstewwel“, das „Döhnekes öwwe Subkultur un andere Widerstände in usse Mönsterland“ humorvoll beschreibt.

Agnes Kleingries

wohnt in Vreden-Gaxel. Sie schreibt eigene Geschichten im Vredener Platt, die sich häufig mit aktuellen Ereignissen, Situationen und Begegnungen befassen. Sie ist Autorin von Publikationen, die in der Reihe des Heimatvereins Vreden erschienen, wie „Schmuggeln: Schmuggler un Kommiesen vertällt“, „Van Vreene bes in de wiede Welt“ oder „De Tied in’n Umklapp / Die Zeit im Wandel“.

Doris Homolka

wohnt in Bocholt und stammt aus Rhede-Spoler. Seit vielen Jahren ist sie im Plattdütsken Kring in Bocholt aktiv. Bei den traditionellen Plattdeutschen Abenden des Heimatvereins Bocholt oder beim traditionellen Mittwinterabend in Erve Kots zum Jahresende hat sie schon vielfach Geschichten des bekannten Mundartdichters Egon Reiche (1929-2015) oder von Willi Richters vorgetragen. Mit ihrer Vortragsweise zieht sie die Zuhörer*innen schnell in ihren Bann bzw. den ihrer plattdeutschen Muttersprache. Gerne liest sie auch vor Senioren*innen in Bocholter Seniorenheimen.

 „Mannslöh“

Die Musikgruppe Mannslöh bildete sich 2006, um zunächst eine CD mit plattdeutschen Liedern - "Dingden, dat is platt" - für den Verein Dorfentwicklung Dingden zu produzieren. Das heutige Liedgut der Mannslöh besteht aus plattdeutschen, kölschen und irischen Liedern, aber auch aus deutschen und englischen Oldies. Die Musiker leben in Bocholt/Hamminkeln.

 

Die „Mannslöh“ sind:

Werner Bork, Akkordeon

Hermann-Josef Hebing, Flöten, Klavier, Bass

Stefan Heynck, Gitarre, Gesang

Hännes Schmeink, Gitarre, Harp, Gesang

Franz van der Linde, Gitarre, Banjo, Gesang

Markus Wanning, Cajon, Trommeln

 


Freitag, 16. Juli, 20:00 Uhr

kultursommer 2021: kultStart

Amjad "Radikal witzig!"

 

Einlass: 19:15 Uhr

 

 

Mehr

 

Amjad hat seine Mission: Lachen verbreiten, Angst vermeiden. So lautet auch der Titel seiner ersten Live Tour, nun folgt seine zweite mit „Radikal witzig“. Auf sympathische Art und Weise kokettiert Amjad mit den kulturellen Unterschieden zwischen arabischer und deutscher Kultur und lässt dabei kein Auge trocken. Unterwegs in Sendungen wie „Nightwash Live“ oder „NDR Comedy Contest“ sowie den Radiosendungen „1Live“ oder „SWR 3“ hat er sich einen Namen gemacht und ist der Gewinner des „SWR 3 Comedy Förderpreises 2018“ und des „Hamburger Comedy Preis 2019“. Freuen Sie sich auf das arabische Temperament!

Tickets: 10,- €; ermäßigt 8,- €

Die Tickets erhalten Sie im kult oder über Reservix. Klicken Sie hier.

Ein negativer Covid19-Schnelltest, ein Nachweis über kompletten Impfschutz oder Genesung ist für die Veranstaltung erforderlich. Auf dem Veranstaltungsgelände herrscht außerhalb des Sitzplatzes eine Maskenpflicht. Vor Ort erfolgt eine Datenerfassung um ggf. eine Rückverfolgbarkeit sicher zu stellen.


Freitag, 17. Juli, 14:00 - 16:15 Uhr

kultursommer 2021: kultStart

"Auf die Bühne - jetzt sind wir dran!"

 

Mehr

 

 

Auf einer großen Bühne im Rampenlicht zu stehen und nach langer Zeit endlich wieder Musik machen zu dürfen, darauf freuen sich nicht nur die Jugendlichen der beiden lokalen Vredener Bands „Obsera“ und „The Vultures“ ,sondern sicherlich auch alle ihre Fans.

Mit ganz unterschiedlichen Musikrichtungen werden beide Bands beweisen, mit wieviel Können, Engagement und Spaß auch junge Vredener Musiker das Publikum begeistern können.

„Obsera“ werden mit sehr rockigen Klassikern die Bühne erobern. Die jungen Musiker der Vredener Nachwuchsband sind keine Unbekannten in der Vredener Musikszene

„The Vultures“ sorgen mit Coversongs aus dem Bereich Rock und Pop für gute Stimmung mit bekannten Stücken aus den vergangenen Jahrzehnten. Die Vredener Formation zeigt sich vielseitig und kreativ mit starker Besetzung. Gute Laune garantiert!

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung zu der Veranstaltung mit Erfassung der Daten ist unter www.kult-westmuensterland.de möglich.

Kooperationspartner dieser Veranstaltung ist das Jugendwerk Vreden e.V.
Der Eintritt ist frei.

Ein negativer Covid19-Schnelltest, ein Nachweis über kompletten Impfschutz oder Genesung ist für die Veranstaltung erforderlich. Auf dem Veranstaltungsgelände herrscht außerhalb des Sitzplatzes eine Maskenpflicht. Vor Ort erfolgt eine Datenerfassung um ggf. eine Rückverfolgbarkeit sicher zu stellen.

 


Freitag, 17. Juli, 20:00 Uhr

kultursommer 2021: kultStart

"kultStart" live und open air im Stadtpark


20:00 - 21:15 Uhr:Threepwood `N Strings- Indie Folk
21:30 - 23:45 Uhr  Coltplay – A Tribute to Coldplay

Einlass: 19:15 Uhr

Mehr

 

 

20:00 – 21:15: Threepwood `N Strings- Indie Folk

Der einzigartige Klang der Band wird durch Saiteninstrumente und mehrstimmige Harmonien mit mehreren Lead-Sängern definiert. Treibend zwischen Folk, Indie und Country kreieren “TnS” zeitlose Melodien fernab von Plastik-Pop - sowohl charmant als auch rau, immer ehrlich, immer dem facettenreichen Charakter der Band treu. So klingen Threepwood 'N Strings wie ein musikalischer Roadtrip mit Freunden: oft tanzbar und doch mit einem Hang zu Deeptalk am Lagerfeuer - in jedem Fall eine gute Zeit. 2017 wurde ihr Debütalbum „The Kingdom of Yours“ veröffentlicht, 2020 erscheinen neue Releases.

 

21:30 – 23:45 Uhr  Coltplay – A Tribute to Coldplay

Große Stadiontourneen und weltweit über 80 Millionen verkaufte Tonträger – zwei Superlative der britischen Rock-Pop-Band Coldplay. Entsprechend groß ist die Anzahl vermeintlicher Kopien der britischen Musiker.

Das „T“ macht den Unterschied bei den Musikern von Coltplay– zumindest beim Namen.  Coltplay treten mit dem Anspruch an, dem britischen Original so nah wie möglich zu kommen. Das gesamte Repertoire von softer Ballade bis rockigem kraftvollem Bandsound wird exakt originalgetreu umgesetzt und sorgt beim Publikum sowohl durch den originalen Klang als auch durch Video- und Effektinzenierung für ein einzigartiges Live-Erlebnis.

 

Eintritt: Preis: 15,- €, ermäßigt 12,-€

Gemäß der CoronaSchVO NRW gelten neben allgemeinen Hygienevorschriften auch Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit durch Datenerfassung der Besucher*innen sowie die Notwendigkeit eines negativen Coronaschnelltests für die Teilnehmer (nicht älter als 48 Stunden).

Die Tickets erhalten Sie im kult oder über Reservix. Klicken Sie hier.

Ein negativer Covid19-Schnelltest, ein Nachweis über kompletten Impfschutz oder Genesung ist für die Veranstaltung erforderlich. Auf dem Veranstaltungsgelände herrscht außerhalb des Sitzplatzes eine Maskenpflicht. Vor Ort erfolgt eine Datenerfassung um ggf. eine Rückverfolgbarkeit sicher zu stellen.

 


Sonntag, 06. August, 19:00 Uhr

Kult(ur) in der Hofanlage

„Lauschsalon“ Anja Bilabel & Nachiko Ueno, Violine
Hörstück „In grüner Nacht“

 

 

 

 

Mehr

 

Eine romantische Variation auf die Farbe Grün; Ein atmosphärisches Kammerhörstück, bestehend aus Prosa und Lyrik der Weltliteratur, in der die Farbe Grün eine ganz besondere Rolle spielt. Genießen Sie einen spannenden, bewegenden, sinnlichen und auch vergnüglichen Abend und hören dabei Texte von Sarah Kirsch, Ilse Aichinger, Christian Morgenstern, Banana Yoshimoto, Rainer Maria Rilke, Oscar Wilde und die zauberhafte und ergreifende Musik der Violinistin und Konzertmeisterin Sabine Fröhlich. Ein Kammerhörstück des „Lauschsalons“ von und mit der Bühnenschauspielerin Anja Bilabel und der Konzertviolinistin Sabine Fröhlich Dramaturgie & Regie: Anja Bilabel.

Eintritt: 12,50 €; ermäßigt 10,- €

 


Sonntag, 15. August, 15:30 Uhr

Kult(ur) in der Hofanlage

Kindertheater „Don Kidschote“
mit dem Stück „Dr. Dolittle“

 

 

 

 

Mehr

 

Wer kennt ihn nicht, Dr. Dolittle, der Doktor, der mit den Tieren spricht. Zusammen mit seiner hochnäsigen Schwester lebt und arbeitet er in dem kleinen Dorf Puddlesby. Der Doktor behandelt alle Tiere, die krank sind, in der ganzen Welt. Seine Schwester meckert jeden Tag: „Tiere sind doof – und stinken!“ Aber für den Doktor sind alle gleich. Man munkelt sogar, er könne mit den Tieren reden. Eines Tages verwandelt sich die Schwester in einen Frosch und verschwindet. Anfänglich freut sich Dr. Dolittle über die Ruhe, aber dann merkt er doch, wie sehr sie ihm fehlt. Mit der Hilfe seiner Freunde, den Tieren dieser Welt, macht er sich auf den Weg seine Schwester wieder zu finden. Fritz, der Fisch, segelnde Piraten, eine uralte Lampenschirmkrake, Salto springende Wüstenflöhe und ein dicker Gießkannenelefant, der auch noch fliegen kann, zeigen ihm den Weg. Letztendlich wird alles wieder gut und selbst seine Schwester kommt zu der Einsicht, dass auch die Tiere etwas zu sagen haben. Eine lebendige, fantasievolle und äußerst unterhaltsame Theatervorstellung mit vielen Mitmachaktionen der Kinder im Publikum.

 

Altersgruppe: 4 – 7 Jahre

Dauer 45 Min.

Eintritt: 3,- Euro

 


Freitag, 20. August, 19:30 Uhr

kult Wohnzimmer

Little Nork "acoustic music"

 

 

Mehr

 

Die Musiker von Little Nork sind mit Leidenschaft und voller Energie bei der Sache. Egal ob soft, rockig, soulig oder jazzig – hier hat man es mit echten Vollblutmusikern zu tun. Die Zuhörer werden sich über viele sehr bekannte Songs freuen können und staunen, mit wie viel Kreativität und musikalischem Können die Stücke komplett akustisch umgesetzt werden und zu einem „fetten Sound“ verschmelzen. Gute Laune inklusive!


Freitag, 17. September, 19:30 Uhr

kult Wohnzimmer

Wild Honey Acoustic Trio

 

 

Mehr

 

Drei erfahrene Musiker, die einen frechen Stilmix aus Pop, Jazz, Soul, Rock´n Roll und Country kreieren und vorwiegend bekannte Songs ganz neu interpretieren. Klassiker von beispielsweise Ray Charles, JJ Cale oder Marvin Gaye werden auf eine ganz eigene Art und Weise dargeboten und lassen immer auch Platz für Improvisation und musikalisches Können. Mit der Sängerin Marine Thijs und dem Gitarristen Christian Kuiper sowie dem Bassisten Carsten Hölscher erleben Sie einen sicherlich sehr interessanten und bunten Abend im kultWohnzimmer auf musikalisch hohem Niveau!


Freitag, 15. Oktober, 19:30 Uhr

kult Wohnzimmer

Bauer Heinrich Schulte-Brömmelkamp "Unverantwortungslos"

 

 

Mehr

 

Seit über 20 Jahren ist der Agrarökonom aus dem Münsterland auf den großen und kleinen Bühnen im Land unterwegs und berichtet von den Menschen aus seinem Leben und auf dem Bauernhof im Münsterland. Gerne hält der Comedian er seine Nase in die Fernsehkameras, z.B. als Stammgast in der WDR-Sendung „Westfalen haut auf die Pauke“ oder bei „Immer wieder sonntags“ im ARD. Weder lässt er das aktuell politische Geschehen oder seinen Urlaub unkommentiert, noch kann er es lassen über das aktuelle Fernsehgeschehen zu lästern. Vorsicht: passen Sie gut auf sich auf, denn der Abend wird UNVERANTWORTUNGSLOS!


Freitag, 19. November, 19:30 Uhr

kult Wohnzimmer

Liederzauber mit den Livestyle Singers

 

 

Mehr

 

Lene Horstmann, David Orthaus und Christina Harpers haben sich während der Zusammenarbeit mit der Bigband „LiveStyle“ kennengelernt. Die drei performen Songs auf ihre ganz eigene Art: solistisch- aber vor allem bei der Darbietung mehrstimmiger Arrangements zeigt sich die Qualität und der hohe Anspruch des musikalischen Trios. Begleitet werden die drei am Klavier vom Pianisten Karl-Heinz Höper. Lassen Sie sich mit dem „Liederzauber“ mit in die Welt des acapella nehmen und sich eine Woche vor dem ersten Advent auf die ruhige Jahreszeit einstimmen. Hierzu halten wir an dem Abend neben den LiveStyle Singers auch noch andere Überraschungen für Sie bereit.


Freitag, 17. Dezember, 19:30 Uhr

kult Wohnzimmer

Carsten Höfer "Der Weihnachtsversteher"

 

 

Mehr

 

Carsten Höfer hat als Kabarettist endlich ein Auge auf die jährlich wiederkehrenden Probleme zwischen Mann und Frau zur Weihnachtszeit geworfen und exklusiv für Sie die passenden Lösungen erarbeitet.

Weihnachten ist die Zeit der Liebe, so sagt man. Aber Mann und Frau verstehen darunter allzu oft ziemlich verschiedene Sachen.

Carsten Höfer verwöhnt Sie in der Weihnachtszeit mit seinem hochgelobten Gentlemankabarett, das immer niveauvolle, leicht umsetzbare und sehr lustige Strategien für die häufigsten Schwierigkeiten zwischen Mann und Frau in der Weihnachtszeit mitgibt. Genießen Sie einen Abend, der Ihren Advent und Ihr Weihnachten noch schöner werden lassen wird, egal ob Sie Weihnachten lieben oder nicht.